Der Muster Biogarten

Der Muster Biogarten

2017 - Zeit für ein neues Projekt - zusammen mit Ralf vom Selbstversorgerkanal starten wir den Muster Biogarten. Eine Dokumentation in Video- und Textform, mit Anbauplänen, Tabellen, allen Erfolgen und Rückschlägen.

Anbau, Pflege, Ernte, Mischkulturen, Fruchtfolgen - und das ökologisch.
Mit unserem Projekt "Der Muster Biogarten" sagen wir Euch nicht wie man es anstellen muss um erfolgreich zu gärtnern - wir zeigen Euch einen Weg. Und dabei fließen nicht nur die Erfahrungen von Ralf (neulichimgarten.de) und uns von Selfbio ein - an einigen Stellen laden wir Profis ein, die uns weitere wervolle Tipps geben können.

 

Das Konzept - Der Garten

Das Konzept hinter unserem Mustergarten ist die Einteilung in 4 flächenmäßig gleiche Beete, also eine Vierfelderwirtschaft. Daneben gibt es noch Beerenobst, ein Kräuterbeet, Versuchsbeete, ein kleines Foliengewächshaus und alles was man in so einem Garten sonst so braucht. Der Garten hat insgesamt eine Fläche von 200m², jedes der vier Beete hat eine Fläche von 2m x 8m (16m²). Jedes Beet wird eine eigene Unterseite bekommen wo man ständig die aktuelle Bepflanzung nachlesen kann, sowie die Bepflanzung der Vorjahre.

 


Hier werden in Zukunft die Anbaupläne pro Beet, die Videos, etc verlinkt.

 

Projektvorstellung

 

Kommentare (10)

Profilbild Schrammi schrieb am
19.03.2017 um 13:01
3 Antworten

Hallo,
Das ist eine tolle Idee, denn ich bin fast am verzweifeln daran eine gute Aufteilung zu erstellen. Hinzu kommt, dass ich gerade erst anfange mit dem Gemüseanbau und dadurch alle Beete ein ähnliche Voraussetzung bieten.
Ich warte mit Spannung auf die nächsten Videos!

Profilbild DasLandei schrieb am
19.03.2017 um 16:05
2 Antworten

Hey Sascha,
habe gerade euer Video gesehen, suuper! Falls du noch Kartoffeln brauchst, kommste bei mir vorbei; ist ja nicht weit... :D
LG Nadja

Profilbild wolfgang bloebaum schrieb am
22.04.2017 um 19:25
0 Antworten

ein par Kartoffeln hätte ich auch noch übrig...wann geht es denn weiter bei euch? Mein Kanal ist noch im Aufbau, kenne mich da noch nicht so mit aus.
Gruß Wolfgang

Profilbild Selfbio schrieb am
28.04.2017 um 23:07
0 Antworten

Hallo Wolfgang, vielen Dank für das Angebot :) Kartoffeln sind seit gestern im Boden (Danke Nadja). Wie findet man denn Deinen Kanal?

Viele Grüße
Sascha

Profilbild Gartenzwerg schrieb am
01.05.2017 um 16:46
0 Antworten

Nadja findest unter neues vom Landei, Sascha

Profilbild Selfbio schrieb am
01.05.2017 um 16:54
0 Antworten

Hehe, das weiß ich doch :) wer kennt Nadjas Kanal nicht? Sehr sehenswert! Meine Frage ging an Wolfgang und wie man seinen Kanal findet ;-)

Profilbild FuTheBear schrieb am
26.06.2017 um 09:09
0 Antworten

Hallo Sascha!
Ich will ja nicht drängeln... Wann können wir mit den Beetplänen rechnen? Bis zur nächsten Gartensaison ist nicht mehr viel Zeit! :P
Gruß Bear (aka Mathi)

Profilbild Selfbio schrieb am
27.06.2017 um 11:48
1 Antworten

Hallo Mathi,

die Beetpläne für den Ist-Zustand, also den Kulturen die wir ab März gepflanzt haben könnte ich schon veröffentlichen. In Kürze machen wir aber die konkreten Pläne für die Über-Winter Kulturen fest. Bin noch nicht sicher ob es nicht besser wäre alles gleichzeitig zu veröffentlichen?

Viele Grüße
Sascha

Profilbild FuTheBear schrieb am
27.06.2017 um 12:13
0 Antworten

Hallo Sascha,
meine Beete werden erst diesen Sommer angelegt, insofern geht es wirklich erst um die nächste Saison. Die Vorfreude und Neugier macht mich einfach ungeduldig.
Gruß Mathi

Profilbild Gartenzwerg schrieb am
01.05.2017 um 16:59
0 Antworten

Ralf sollte mal das realisieren, was er uns immer zeigt...vier Felderwirtschaft, Ferkelhaltung, Rentiere und vieles mehr. Hühnerhaltung, habe ich ihm schon geschrieben, weil ja der Habicht kommt, schafft er es nicht ein Netzt oder wie bei Florian einen Draht über das Gehe zu spannen. Dann fehlen ihm noch die Kalorien, oh man, geht noch...zwei oder drei Ferkel züchten, ganz einfach, brauchen nur 60-80qm. Bei 700qm Anbaufläche kommt er nicht darauf, im Herbst, nach der Ernte einen Gründünger aus zu bringen...echt, da fällt mir nichts mehr zu ein. Bin gespannt, was die wie noch zum Besten geben.